Viola Essakoff

Unser Profil

  • wir sind sehr sorgfältig bei der Auswahl unserer Mitarbeiter, setzen auf deren Qualifikation oder bilden selber aus; so können wir einen guten Umgang fördern und fordern, sowohl in der Hausaufgabenzeit als auch in der Freizeit;
  • es gibt eine zentrale Ansprechperson für Lehrer, Eltern und Schüler, die die Leitung der Gruppe hat. Diese ist selbst Lehrkraft oder pädagogische Fachkraft (im Übrigen eine Vorgabe des bayerischen Staatsministeriums, die aber keineswegs immer erfüllt wird).
  • Wir favorisieren die Kooperation mit Lehrern und Schulleitung
  • Und wir arbeiten eng mit den Eltern zusammen.
    Unsere Erfahrung zeigt, dass sich schwierige Schüler leichter integrieren, wenn die Eltern erfahren, dass nicht gegen ihr Kind, sondern mit und für ihr Kind gearbeitet wird.
    Die Elternarbeit hat sich für uns als wichtige Voraussetzung für ein gutes Gelingen der Nachmittagsbetreuung erwiesen.
    Dies ist uns wichtig, da es für die Kinder sehr viel leichter ist, sich an die Spielregeln zu halten, wenn Betreuer, Eltern, Lehrer und Schulleitung an einem Strang ziehen;
  • Wir bieten den Kindern vielfältige Freizeitangebote, die an ihren Bedürfnissen orientiert sind und auch über die Grenzen der Schule hinausgehen können.
  • Uns liegt das Wohlergehen der Kinder am Herzen.

Übrigens: Ein gutes soziales Klima fördert das Lernvermögen in einer Gruppe.