Viola Essakoff

Gästebuch

Schreibe einen Kommentar zu S. Schütte Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbedingungen

33 thoughts on “Gästebuch”

  1. Bereits seit November 2017 arbeite ich nun für Essakoff Teach & Care im Rahmen der offenen Ganztagsschule am Gymnasium München Nord. Als Lehramtsstudent war ich in der Hoffnung, mich in der Arbeit mit Schülern zu verbessern. Dieser Wunsch wurde mehr als bestätigt und ich konnte darüber hinaus viele wertvolle Einblicke in den Schulalltag gewinnen.
    Das liegt vor allem an den abwechslungsreichen Tätigkeiten an der Schule. So werden die Schülerinnen und Schüler sowohl beim Erledigen der Hausaufgaben als auch bei den zahlreichen Nachmittagsangeboten liebevoll unterstützt.

    Mein persönliches Aufgabenfeld hat sich inzwischen durch meine Tätigkeit als stellvertretende Leitung erweitert. Im ständigen Austausch mit Schülern, Lehrern, Eltern und Mitarbeitern konnte ich wertvolle Erfahrungen sammeln, für die ich Frau Essakoff sehr dankbar bin. In der Zusammenarbeit mit ihr konnte ich mich jederzeit auf ihre tatkräftige Unterstützung verlassen. Gerade in schwierigen Zeiten wie der Corona-Krise hat sich gezeigt, wie in unserem herzlichen Team Zusammenhalt und Solidarität gelebt werden.

  2. Als Psychologie Absolventin mit Schwerpunkt Entwicklungspsychologie bin ich sehr glücklich Teil des Teams von Essakoff Teach & Care zu sein. Frau Viola Essakoff ist eine äußerst leidenschaftliche und erfahrene Pädagogin mit einem offenen Ohr nicht nur für die Kinder und Eltern, sondern auch für ihre Mitarbeiter.
    Die Arbeit in diesem professionellen Umfeld bietet den Kindern die bestmögliche Nachmittagsbetreuung und lässt Raum für die individuelle Entwicklung jedes Kindes. Das“Lernen zu Lernen“ sowie trotzdem Kind sein zu dürfen ist hier selbstverständlich. Die geregelten Lernzeiten geben den Kindern die Möglichkeit die Hausaufgaben zu bewältigen, aber durch das betreute Konzept auch die Chance das eigenständige Lernen für die Zukunft auszubilden.
    Durch die pädagogischen Angebote der Neigungsgruppen während der Freizeit, können die Kinder noch unbekannte Talente entdecken oder ihre Fähigkeiten vertiefen. Der liebevolle und aufmerksame Umgang fördert das Heranwachsen der Kinder zu einer selbstbewussten und starken Persönlichkeit.
    Gleichberechtigung, Toleranz und soziale Gerechtigkeit sind hier gelebte und geschätzte Werte.
    Das Unternehmen verwirklicht Pädagogik mit sehr viel Herz, aber auch mit Verstand.

  3. Ich bin nun das vierte Jahr am Gymnasium München-Nord als Nachmittagsbetreuung im Einsatz. Rückblickend kann ich sagen, dass diese Jahre in beruflicher Hinsicht die lehrreichsten und spannendsten Jahre waren, in denen ich mich auch pädagogisch weiterentwickelt habe. Der Umgang mit den Kindern, sowie Teil eines herzlichen Kollegiums zu sein, bereitet mir an jedem Arbeitstag sehr viel Freude. Durch Supervisionen, regelmäßige Teammeetings- und sonstigen Veranstaltung stellt Frau Essakoff eine konstante (sozial-)pädagogische Verbesserung sicher – das Individuum kommt dabei nicht zu kurz und so steht Frau Essakoff jederzeit für jegliche Fragen oder Ideen zur Betreuung der Kinder offen.
    Dabei steht v.a. die Betreuung der Kinder im Zentrum unserer Arbeit. Mit ganz viel Herz und Freude werden die Kinder bei den Hausaufgaben unterstützt und nachmittags mit verschiedenen Angeboten, je nach Interessengebiet, betreut.
    Auch in den jetzigen Corona-Zeiten, in denen die Kinder zuhause betreut werden müssen, stellt Frau Essakoff mit ihren Mitarbeitern verschiedene Ideen zur Freizeitgestaltung der Kinder zusammen.
    Vielen Dank Frau Essakoff, und auch ein großes Dankeschön an mein ganzes Team, das die Schule zu einem Ort macht, an den man gerne hingeht.

  4. Erst in solch schwierigen Zeiten kommen Helden und Heldinnen des Alltags zum Vorschein.
    Ich muss sagen, auch die MitarbeiterInnen von ETAC sind HeldInnen! Ich bin erst seit März dabei, allerdings merke ich wie gut diese Situation in die Hand genommen wird und dabei stets das Wohl der Kinder und Jugendlichen im Vordergrund steht. Aber auch das der MitarbeiterInnen von ETAC.
    Ich danke Frau Essakoff und dem Team für die Mühe und Geduld, die sie in dieser Zeit zeigen und hoffe, dass dieser Virus so bald wie möglich nicht mehr unseren Alltag bestimmt.
    Bleibt alle gesund!

  5. Der Corona-Virus hat uns momentan fest im Griff. Ich bedauere sehr, dass das Team von Essakoff teach-and-care im MGM und ich persönlich nicht für die Kinder, die uns ans Herz gewachsen sind, da sein können. Ich denke oft daran, wie es den Kids, den Eltern und Großeltern gerade geht und hoffe sehr, dass alle gesund und munter sind. Zusammenhalten ist jetzt das Beste was wir tun können. Deshalb wünsche ich allen ein wunderschönes Osterfest. Wir müssen jetzt alle positiv denken und fest daran glauben, dass alles wieder gut wird. Bleibt bitte alle gesund! Das ist mein allergrößter Wunsch!

  6. Ein innovatives und soziales Unternehmen mit einem nachhaltigen pädagogischen Ansatz. Die Schüler verbringen ihre Nachmittage in einem sehr harmonischen Umfeld. Die Lebenswelt der Kinder steht im Mittelpunkt. Pädagogik mit Herz!

    Die Mitarbeiterkultur ist äußerst professionell und familiär. Berufliche Weiterentwicklung und Teamevents werden stark gefördert. Es besteht auch enger Kontakt zu den Lehrern an der Schule. Die Inhaberin Viola Essakoff ist selbst eine leidenschaftliche Pädagogin, regelmäßig auch an Ort und Stelle, um neben den unternehmerischen Verpflichtungen auch nah am praxisrelevanten Alltag der Kinder und des Teams zu sein.

    Man fühlt sich als Mitarbeiter ernst genommen und kann seine Stärken in das Unternehmen toll einbringen. Aus eigenen Erfahrungen zeigt sich, dass auch die Schülerinnen und Schüler die Nachmittage an der OGTS sehr zu schätzen wissen. Viele Kinder vermissen diese Zeit, wenn sie später in den höheren Klassen auf diese Lebensphase zurückblicken. Das sagt sehr viel über die Arbeit miteinander und die Philosophie des Unternehmens aus!

  7. Seit dem Schuljahr 2019/2020 bin ich an Bord bei Teach & Care und die Arbeit am Gymnasium München-Nord gefällt mir sehr gut. Frau Essakoff hat ein ausgesprochen nettes und so vielseitiges, internationales Team rekrutiert und das Arbeitsklima ist erfreulich positiv. Sie ist in guten und schlechten Zeiten für die Schule und die „Teach & Care Mitarbeiter“ da und arbeitet innovativ und mit modernen Personalführungsinstrumenten und Anreizen inklusive benefits und supervision, digitaler Zeiterfassung u. v. m.
    Die Organisation der Ganztagsbetreuung ist m. E. sehr professionell.
    Dies passt m. E. sehr gut zum Gymnasium München-Nord welches eine Eliteschule ist und einfach top organisiert. Dennoch kommt die Herzlichkeit nie zu kurz.

  8. Auch in Corona Zeiten steht die Motivation im Essakoff Teach And Care Team nicht still. Alle überlegen wie sie in diesen schweren Zeiten – trotz Schulpausierung – ihren Teil zur Gesellschaft beitragen können. Ich bin sehr froh einen Arbeitsplatz gefunden zu haben, bei dem das Wohl des Einzelnen (sei es bezogen auf die Angestellten, auf die Lehrer oder auf die Schüler) und das Vertrauen im Team wirklich zählt und bin begeistert und gerührt davon wie Frau Essakoff etwas bewegen möchte, wie alle mitmachen und wie es funktioniert. Das macht mich sehr glücklich und ich möchte mich dafür bedanken. Aber auch ein Danke an alle Kinder, die gerade die Disziplin aufwenden zuhause zu lernen, danke an all die Eltern, die den Kleinen dabei helfen und damit den Lehrern unter die Arme greifen, danke an all die Lehrer, die sich zuhause mit dem Computer rumschlagen, um den Kinder zumindest einen Teil der normalen Schulausbildung zu ermöglichen, danke an all meine lieben Kollegen, die gerade daran tüffteln wie sie nicht nur nach der Pause den Kindern das Aufholen des Stoffes erleichtern können, sondern auch wie man die Neigungsgruppen und die Unterstützung digitalisieren kann und vorallem danke an Frau Essakoff, dafür dass sie alles ins Rollen bringt und immer ein offenes Ohr und eine helfende Hand für jeden Einzelnen für uns hat und dafür dass sich keiner weder Schüler noch Betreuer trotz dieser Ausnahmesituation sorgen muss.

  9. Für ein paar Monate durfte ich in der Ganztagsbetreuung am Gymnasium Nord arbeiten und möchte mich hiermit bei Frau Essakoff und dem ganzen Team bedanken!
    Ich wurde sehr herzlich aufgenommen und die Arbeit hat mir viel Spaß gemacht!

  10. Seit diesem Schuljahr bin ich ebenfalls Teil des pädagogischen Teams am Gymnasium München Nord. Es ist eine erfüllende Arbeit, die Schülerinnen und Schüler in einem so positiven Umfeld beim Schulalltag zu unterstützen, individuell zu fördern und mit ihnen zusammen die Freizeit zu gestalten.
    Danke liebe Frau Essakoff für diese großartige Chance und dass Sie ganz nebenbei auch noch eine Wohnung in München für mich aufgetrieben haben. So eine Chefin kann man sich nur wünschen.

    Vielen Dank

  11. Seit September 2018 arbeite ich als Fachpädagoge bei teach & care. Es ist sehr schön, Teil eines so herzlichen und professionellen Teams sein zu dürfen. Die Kinder und Jugendlichen haben die Möglichkeit sich ihren Neigungen entsprechend frei zu entfalten, werden gefördert und im Schulalltag unterstützt und begleitet. Im Rahmen der Nachmittagsbetreuung finden die Schüler auch genug Zeit um mit Freunden zu spielen oder um Sport, Musik oder Kunst zu betreiben. Egal ob es Unterstützung bei den Hausaufgaben, beim Lernen oder den Austausch mit einem der vielen Betreuer bedarf, die Kinder werden ganzheitlich wahrgenommen und stoßen stets auf offene Ohren.

  12. … finde ich auch toll. Also wird unser Enkel im SJ 2018/19 einen schönen interessanten Beginn haben! Da ist er gut aufgehoben, denke ich.
    Freundliche Grüße Oma Paula

  13. Liebe Frau Essakoff,
    ich möchte mich recht herzlich für die intensive und konstruktive Zusammenarbeit bedanken.
    Besondere Merkmale prägen die Zusammenarbeit mit Frau Essakoff:
    – ständige Bereitschaft für neue Vorschläge zur
    Verbesserung der pädagogischen Arbeit
    – Informationen über die aktuellen Rahmenbedingungen
    und Möglichkeiten zur Arbeit in der OGTS
    – Schutz der Mitarbeiter/innen und ihrem Aufgabengebiet
    durch die klare Weitergabe der von der Regierung
    genehmigten und finanzierten Aufgaben
    – Offenheit und Einlassen auf neue Ideen und möglicher
    Integrationsarbeit
    – Sehr großes soziales Engagement
    – Unterstützung der Mitarbeiter/innen in ihrer
    pädagogischen Arbeit durch Supervision, die nicht im
    Leistungskatalog der Regierung Oberbayern vorgesehen
    ist
    – Förderung und Unterstützung der Mitarbeiter/innen im
    Bereich der Elternarbeit. Dafür danke ich Frau Essakoff
    besonders, da die Elternarbeit der Grundstock für jegliche
    erfolgreiche Arbeit mit den Kindern und Familien ist, falls
    eine OGTS nicht nur eine „Aufbewahrungsstation“ sein
    soll.
    Mit meinem tollen Team durfte ich 2 erfahrungsreiche, turbulente und auch wunderschöne Jahre mit unseren Kindern an der Marieluise-Fleißer Realschule erleben.

    Ich danke Ihnen, liebe Frau Essakoff, für die hervorragende und vertrauensvolle Zusammenarbeit und freue mich auf viele weitere gemeinsame Jahre mit Ihnen und der Firma Essakoff teach and care.

  14. Herzlichen Dank an Frau Essakoff und ihr tolles Team !

    Habe 2 Kinder in der OGTS und wir sind begeistert.
    Die Hausaufgaben werden zuverlässig gemacht, es wird viel an der frischen Luft gespielt und wenn eine Schulaufgabe naht, haben die Betreuer die entsprechenden Arbeitsblätter für die Kinder parat , damit sie sich auch hier gut vorbereiten können.

    Weiterhin viel Erfolg und DANKE !

  15. Zunächst möchte ich mich ganz herzlich bei Frau Essakoff bedanken, dass ich die Chance habe unglaublich viele kostbare Erfahrungen sammeln zu können.
    Ich arbeite bei Essakoff teach-and-care nun seit zwei Jahren. Anfangs am Michaeli Gymnasium, dort hat mich das Team und Frau Essakoff bestens eingelernt und ich habe nach kurzer Zeit schon selbst Neigungsgruppen leiten können. In diesem Jahr konnte ich so viele Erfahrungen und Kompetenzen sammeln, dass ich im Schuljahr 2016/2017 als pädagogische Leitung am Gymnasium München Nord anfangen durfte. Die Arbeit als Teamleitung ist immer wieder eine neue Herausforderung, da man stets im Kontakt mit sehr vielen verschiedenen Ansprechpartner ist darunter: Eltern, Lehrer, Schüler und Mitarbeiter. Die Kommunikation im Team und auch zwischen den Instanzen ist eine unglaubliche Arbeit, da man in jegliche Bereiche des Schullebens Einblicke erhält!
    Zum Schluss möchte ich mich nochmals bei Frau Essakoff und meinem Team am GMN bedanken für das turbulente und wundervolle Jahr! Mit viel Elan und Schwung freue ich mich noch auf zahlreiche weitere Jahre in diesem einzigartigen Unternehmen!!!

  16. Die OGTS ist ein schöner platz für kinder die lernen und spaß haben wollen. Man startet immer indem man natürlich die hausaufgaben macht und wenn man keine hat spielen die OGTS betreuer mit uns spiele ,natürlich sind das lern spiele da man 45 minuten lernt und danach erst in die neigungs gruppe geht da gibt es viel abwechslung für die sportler/ini: gibt es fußbal sport für mädchen… und für ruhige gibt es joga . Für die krativen: basteln zeichnen und kreativwerkstat und noch viele weitere. Aber natürlich ist es auch was praktisches für die eltern da sie manchmal lange arbeiten so können sie ihr kind noch bei der OGTS lassen wo sie lernen und spaß haben.
    OGTS = Offene Ganz Tags Schule.

  17. Seit Anfang des Schuljahres arbeite ich bei „teach-and-care“ an einem Münchner Gymnasium. Im Rahmen des von Frau Essakoff ausgearbeiteten Konzepts habe ich die Möglichkeit erhalten, einschlägige pädagogische Erfahrung für mein Studium zu sammeln.
    Das Zusammenspiel von geregelten Lernzeiten während der regulären Schulzeit sowie danach und den vielseitigen Neigungsgruppen (zb. Hip-Hop Tanzkurse bei einer Tanzlehrerin) ist beeindruckend.
    Hier liegt das Augenmerk – mit Blick auf das Lern- und Sozialverhalten- bei einer liebevollen Förderung des Klientels

  18. Seit dem Schuljahr 2016/2017 bin ich Mitarbeiterin im Team Essakoff teach & care und genau dieses teach & care, in Sicherheit und Geborgenheit lernen und Spaß zu haben, das hat höchste Priorität. Kinder sollen das Gefühl haben, dass sie unterstützt, gefördert und verstanden werden. In diesem Sinne macht mir die Nachmittagsbetreuung sehr viel Spaß und ist in hohem Maße befriedigend. Innerhalb des Teams ist ein großer Zusammenhalt zu spüren, man versucht sich gegenseitig zu unterstützen und zu helfen. Frau Essakoff zudem ist ein höchst engagierte und fachlich versierte Pädagogin mit einem großen Herzen und einer sehr positiven Ausstrahlung. Sie hat in allererster Linie das Wohl der zu betreuenden Kinder im Auge. Mit Geduld, Verständnis und immer wieder neuen Ideen und Freizeitangeboten versucht sie und ihr Team eine ganz besondere Nachmittagsbetreuung zu gestalten. Ich bin sehr glücklich dabei sein zu dürfen.

  19. Ich habe von Januar bis August 2016 in der Nachmittagsbetreuung von Frau Essakoff gearbeitet und meine Masterarbeit zum Thema „Gewaltprävention mit Boxen“ im Studiengang „Bewegung und Gesundheit“ an der TUM durchgeführt.
    Als ich mich für die Stelle beworben habe, erkannte Frau Essakoff sofort, wie gewinnbringend ein solches Projekt für die Kinder sein würde und schuf mir Zeit und Raum für die Durchführung. Um die Schule mit ihren Strukturen und Persönlichkeiten kennen zu lernen, begleitete ich zunächst meine erfahrenen Kollegen bei ihrer Arbeit. In gemeinsamer Absprache konnte anschließend der Rahmen für mein Programm gesteckt werden. Frau Essakoff unterstützte mich vorbildlich in der Planung sowie in der Durchführung. Sie stand jederzeit als Ansprechperson zur Verfügung und nahm sich Zeit.
    In meinem Boxprogramm lernten die Kinder Grundtechniken des Boxens und konnten ihre sozialen Fähigkeiten wie beispielsweise Teamfähigkeit und Einfühlungsvermögen schulen. Durch die abschließende Messung psychologischer Konstrukte – verglichen mit den Werten vor dem Training sowie mit denen einer Kontrollgruppe – konnte schlussendlich die gewaltpräventive Wirkung des Programmes nachgewiesen werden. Tatsächlich wiesen die Kinder nach der Teilnahme geringere Aggressionswerte sowie erhöhte prosoziale Verhaltensweisen auf.
    Ich danke Frau Essakoff für Ihre Unterstützung, Ihr offenes Ohr und Ihre Eingebung, nach der Sie mich in Ihr Team aufgenommen hat. Die Arbeit war sehr abwechslungsreich und spannend, die Kinder aufgeschlossen und neugierig. Auch ihnen möchte ich für die Teilnahme und Mitwirkung in meiner Abschlussarbeit danken!

  20. Vielen Dank an Frau Essakoff und ihr Team für die hervorragende Betreuung .
    Meine Tochter geht sehr gerne in die OGTS und fühlt sich in der Gruppe äußerst wohl. Die Kinder werden individuell unterstützt, motiviert und haben viel Spaß bei der Sache.
    Die Hausaufgaben werden gemacht und danach ist Zeit für Sport, Bastelarbeit oder Spiel.
    Ganz herzlichen Dank für die tollen Angebote.

  21. Ich kann nur immer wieder betonen, dass die OGTS im Michaeligymansium super ist. Mein Sohn geht 2 Tage die Woche sehr sehr gerne dort hin. Vielen Dank Frau Essakoff

  22. Die Arbeit in der Nachmittagsbetreuung von Frau Essakoff hat mir immer sehr viel Spaß gemacht hat. Gut gefiel mir, dass sie offen war für neue Anregungen und Möglichkeiten in Bezug auf die Gestaltung
    des Nachmittagsunterrichts. Das Gemeinschaftsgefühl war immer vorhanden, auch bei Problemen stand sie stets mit Rat und Tat zur Seite. Ich fühlte mich aufgehoben und möchte mich bei Frau Essakoff für diese wertvolle Erfahrung bedanken!

  23. Mein Sohn kam aus einer Ganztagsklasse vom Gymnasium dieses Jahr auf die Realschule und somit auch in die Mittagsbetreuung. Nach den sehr schlechten Erfahrungen auf dem Gymnasium war seine Motivation nicht sehr hoch, die Mittagsbetreuung zu besuchen und ich musste ihn mit Engelszungen dazu überreden, es wenigstens zu versuchen. Frau Semen und ihre Kollegen haben es gleich beim ersten Besuch geschafft, dass mein Sohn liebend gern in die Mittagsbetreuung geht und er sich dort pudelwohl fühlt. Es wird sehr viel Wert auf ein angenehmes Miteinander und eine ansprechende Freizeitgestaltutung gelegt. Die Hausaufgaben werden super erledigt. Aber am Wichtigsten ist, dass mein Sohn sich sehr wohl fühlt und gerne in die Mittagsbetreuung geht. Herzlichen Dank für die herausragende Arbeit!

  24. Als eine Mitarbeiterin bei Frau Essakoff hat mich ihre Liebe zu den Kindern tief beeindruckt.
    Sie versucht immer, eine förderliche Lernatmosphäre für die Kinder zu erzeugen. Sie bringt den Kindern bei, wie sie besser lernen können, insbesondere lernen in Gemeinschaft.
    Sie hilft den Kindern sehr gerne, die Konflikte mit ihren Mitschülern zu lösen. Sie zeigt ihnen, wie sie miteinander auskommen sollen.
    Außerdem hat sie vielfältige Spielmöglichkeiten für die Kinder in ihrer Freizeit angeboten, z.B. Fußball, Malen, Basteln, Radio oder News machen, Musik, Schach usw. Durch diese Aktivitäten ist das Gemeinschaftsgefühl der Kinder offensichtlich gestärkt.
    Ich freue mich sehr, dass ich bei Frau Essakoff arbeiten kann. Das ist mir eine sehr schöne Erfahrung in Deutschland. Von ihr habe ich viel gelernt. Viola, danke!

  25. Nach einer gewissen Eingewöhnungszeit kommt unser Sohn gut in der OGTS zurecht. Insbesondere die Lernzeiten kann er mittlerweile sehr gut nutzen. Wenn er nach Hause kommt, hat er alle Hausaufgaben gemacht und sich bereits auf den nächsten Schultag vorbereitet. Damit hat er komplett Freizeit, das ist wirklich super. Vielen Dank an Frau Essakoff und ihr Team!

  26. Ich bin sehr froh, dass mein Sohn die Möglichkeit hat bei Frau Essakoff und ihrem Team in die Nachmittagsbetreuung zu gehen. Neben den tollen Angeboten gibt es dort etwas ganz Wichtiges, nämlich einen positiven und herzlichen Umgang mit den Kindern. Mein Sohn fühlt sich sehr wohl und das sagt alles. Vielen Dank, Frau Essakoff!

  27. Liebe Frau Essakoff!
    Mir gefällt es in der OGTS insgesamt sehr gut!
    Besonders toll finde ich, dass die Betreuer so abwechslungsreiche Spiele mit uns machen und immer zu Späßen aufgelegt sind! Sie lassen sich sogar an Laternenpfähle fesseln…
    Für die Lernzeit wünsche ich mir, dass jedes Kind, das noch Hausaufgaben machen muss, in seinem Gruppenraum bleiben darf. Bei den Umzügen kommt man total aus dem Denken und Konzentrieren raus.
    Alles in allem gehe ich sehr gerne in die OGTS!!!
    Ihre Lina

  28. Wir möchten uns ganz herzlich für die gute Betreuung unserer Tochter bedanken! Die vielfältigen Angebote machen Lina viel Spaß; sie ist mit Begeisterung dabei! Die Kinder können außerdem in Ruhe ihre Hausaufgaben erledigen, so dass sie entspannt zu den Angeboten gehen können.
    Was noch erwähnt werden muß ist, dass mit Fragen und Ungereimtheiten sehr offen umgegangen werden kann. Frau Essakoff ist sehr daran interessiert, Unklarheiten zu besprechen und gute Lösungen zu finden, was auch gelingt!
    Wir wünschen Frau Essakoff und ihrem engagiertem Team alles Gute für das kommende Jahr!!

  29. Mein Sohn fand Frau Essakoff und ihr Konzept der Nachmittagsbetreuung so toll, dass er mich gebeten hat, auch hingehen zu dürfen! Die Betreuung ist warm, zugewandt, kommunikativ und unterstützend. Die Angebote sind vielseitig und machen ihm Spaß. Durch eine klare Strukturierung finden Hausaufgaben und das Lernen ausreichend Raum.

  30. Vielen Dank für die gute Nachmittagsbetreuungszeit 2012/2013 und wie jammerschade, dass diese nicht mehr unter Ihrer Regie läuft – klagt auch meine Tochter. Kein Wunder – die Betreuung haben wir als sehr engagiert, herzlich und professionell wahrgenommen. Und Sie waren wohl eine vortreffliche Wizzard-Mitspielerin 😉

  31. Mit sehr viel Engagement und Herzlichkeit hat sich Frau Essakoff meinem Sohn gewidmet, der während der 5.Klasse die Nachmittagsbetreuung besuchte. Dabei stand sie in regelmäßigem Austausch mit mir, informierte mich und besprach sich mit mir über sein Verhalten bzw. Verhalten in der Gruppe, das anfangs leider nicht immer konfliktfrei war. Dank ihrer guten Konzepte und Ideen hat sich mein Sohn aber recht bald in die Gruppe gefunden und fühlte sich dort rundum wohl. Frau Essakoff hat meinen Sohn über das bloße Hausaufgabenpensum hinaus gefördert. Die verschiedenen Aktivitäten nach der Hausaufgaben-Zeit haben ihm großen Spaß gemacht. Danke für die ungewöhnlich hohe pädagogische Qualität Ihrer Arbeit, für die liebevolle Betreuung und Ihren großen Einsatz für die Kinder!